Bluthochdruck Symptome / Ursachen für leicht erhöhte Blutdruckwerte

Die Patienten schildert leicht erhöhte Werte bei wiederholter Selbstmessung ihres Blutdrucks.

Diese Nachricht wurde ursprünglich von Christian Gersch auf paradisi.de veröffentlicht.

Die Gründe für einen zeitweilig höheren Messwert des systolischen/diastolischen Blutdrucks können umfangreich sein. Harmlose, natürliche Ursachen sind genauso denkbar wie Messwerte, die auf eine Pathologie hindeuten.

Ein solcher Blutdruckwert kann (und muss ggf.) physiologisch sein, wenn man sich körperlich belastet. Tritt er in Ruhe auf, ist es eher ein Krankheitsanzeichen.
Darüber hinaus gilt zu bemerken, dass es einen Unterschied macht, ob überhaupt die Diagnose eines Bluthochdrucks gestellt wurde, und deshalb die Selbstmessung erfolgt, oder ob die Selbstmessung einfach eine selbst eingeleitete “Screeningsmaßnahme” ist.

Um die Sache jedenfalls zu verifizieren, bietet sich eine kontinuierliche Messung des Blutdrucks über einen Zeitraum von 24 Stunden an. Diese diagnostische Maßnahme ist bei vielen Hausärzten oder Internisten bzw. Kardiologen verfügbar.

1 Kommentar zu „Bluthochdruck Symptome / Ursachen für leicht erhöhte Blutdruckwerte“

  1. Susanne Hofmann sagt:

    Bluthochdruck ist ein Leiden, das viele Menschen haben. Auch ich hatte Bluthochdruck vor ca. einem Jahr eine Zeit lang ziemlich stark. Aber mir hat Gott sei Dank Neurofeedback dabei geholfen.

Kommentieren

*